Nichts ist so schlecht, dass nicht auch was Gutes dran ist

Das Leben ist eine Sau!

1423503721_kid_bangs_head_while_coming_down_slidepinimage

Aber ich wäre ja nicht ich, wenn ich nicht den blödesten Situationen etwas abgewinnen könnte. Oder anders formuliert: Nichts ist so schlecht, dass nicht auch was Gutes dran ist. Grund genug also mein persönliches Jahr 2015 von hinten aufzurollen, nämlich damit, dass ich mir den Fuß gebrochen habe. Schon blöd, wenn man nicht laufen kann. Nun sitze und liege ich da, humple ab und an durch die Gegend und habe viel Zeit nachzudenken. Ich wollte sowieso das Jahr gemütlich beenden und 2016 gemütlich beginnen (und ehrlich gesagt auch fortsetzen), aber so zäh hatte ich es nicht geplant, schließlich bin ich ein Arbeitstierchen, immer auf Achse, immer etwas zu tun. Aber ich nehme mal die Überschrift – die auch einer meiner Lebensleitsätze ist – wörtlich und sehe es als Fügung oder Wink des Schicksals, dass ich gerade nicht laufen kann. Vielleicht war es mal nötig, Zeit für mich ganz allein zu haben? Zeit, mein Business, mein Profil zu schärfen und zu überlegen, wie es in Zukunft weiter gehen soll. Möglicherweise verhindert meine Immobilität ein schlimmeres Schicksal – ich denke da an meinen Papa, der mit seinen 91 Jahren auf ein langes erfülltes Leben zurück blicken kann. Das hätte aber auch sehr viel kürzer sein können, wenn er nicht mit 12 Jahren Kinderlähmung bekommen hätte, denn dann wäre er zusammen mit vielen anderen jungen Männern im Krieg gefallen.

Nichts ist so schlecht, dass nicht auch was Gutes dran ist

Ich denke, man sollte sich diesen Gedanken bei allem, was passiert immer vor Augen führen und sich sagen: Ich nehme mein Schicksal an, es ist gut so, es ist mein Leben und wenn dieses jetzt anders verläuft als geplant, dann ist das eben so. Solche Ereignisse sind auch ideal, um sich vor Augen zu führen, was für ein luxuriöses  Leben wir haben – wir können gehen wohin wir wollen, Auto fahren, die höchsten Berge besteigen, im Stehen duschen #not.

Ich genieße jedenfalls die Zeit, denke an ein wundervolles Fotojahr voller interessanter Gesichter und Geschichten. Ich freue mich – das betone ich jedes Jahr -, dass ich so viele treue Stammkunden habe. Ich freue mich auf viele schöne Fotoshootings im nächsten Jahr sowie natürlich viele neue Gesichter und hoffe sehr, dass ich so schnell wie möglich wieder gesund bin, um wieder fotografieren zu können. Ich vermisse es jetzt schon!

Mein größter Wunsch für euch und für mich ist Gesundheit und vor allem, dass es euch so oft wie möglich gelingt, positiv zu denken!

Und da ein richtiger Blog ohne Fotografie – zumindest auf einer Fotografenseite – irgendwie nur halb so interessant ist, kommen hier noch meine schönsten Erinnerungen des Jahres, die aber zugleich auch stellvertretend für die Bilder stehen, die aus Platzgründen hier nicht gezeigt werden können:

Mein schönster Nachthimmel (auf Teneriffa)

Jahresrückblick 2pinimage

Baden, baden baden (UUUUURLAAAAAUUUUUB)

Jahresrückblick 3pinimage

Die faszinierendste Farbexplosion (Kaktusfeigen sind echt lecker, frisch vom Kaktus geerntet)

Jahresrückblick 4pinimage

Der süßeste Knutschmund (Malte)

Jahresrückblick 5pinimage

Mein lustigstes Familienshooting, vor dem ich am meisten Respekt hatte

Jahresrückblick 6pinimage

Ranunkeln waren letztes Jahr, Schleierkraut ist meine Blume des Jahres 2015

Jahresrückblick 7pinimage

Meine süßeste Chaos-Familie (sorry Mary :D)

Jahresrückblick 8pinimage

Mein berührendstes freies Projekt (Abschied)

Jahresrückblick 9pinimage

Die zarteste Versuchung seit es Babys gibt ;-)

Jahresrückblick 10pinimage

Der erhellendste Workshop (Boudoir)

Jahresrückblick 11pinimage

Das schnellste Babybauchshooting (Josi und Marco)

Jahresrückblick 12pinimage

Das coolste Engagementshooting

Jahresrückblick 13pinimage

Die heißeste Hochzeit (mit Abkühlung in der Elbe)

Jahresrückblick 14pinimage

Die niedlichste Kitzelattacke

Jahresrückblick 15pinimage

Die schönsten Bilder von mir (danke an Dani)

Jahresrückblick 16pinimage

Die allerbesten Buchhalter der Welt mit neuer Website (ich bin stolz auf euch und ein Stück auch auf mich: Maik Winter)

Jahresrückblick 17pinimage

Der heißeste Hochzeitskuss (Anni und Florian)

Jahresrückblick 18pinimage

Der spannendste Workshop (auf Daniels und Anjas Kreativtagen)

Jahresrückblick 19pinimage

Das coolste Papa-Sohn-Bild

Jahresrückblick 20pinimage

Die beste Lehrerin und Kollegin (love you Ulli K.)

Jahresrückblick 21pinimage

Die beste Gastgeberin

Jahresrückblick 22pinimage

Meine Lieblingssophia <3

Jahresrückblick 23pinimage

Doppelte Wiedersehensfreude!

Jahresrückblick 24pinimage

Mein Lieblings-Afterwedding-Shooting *happy 5jähriges*

Jahresrückblick 25pinimage

Der höchste Flieger

Jahresrückblick 26pinimage

Die neueste Linse

Jahresrückblick 27pinimage

Und last but not least der süßeste Weihnachtswichtel

Jahresrückblick 28pinimage

Pin Site ImageTweet This Post

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Einträge markiert. *

*

*