Hochzeit im Herzen von Dresden

wedding Sanne und Jens 1 Dresdenpinimage

Ein kleiner Rückblick in das Jahr 2013

Es ist der 1. Juni. Es regnet bereits seit Tagen wie aus Kannen. Halb Moritzburg ist eine Schlammlandschaft – wenig einladend für eine freie Trauung im Grünen. Caro und Tim lassen sich aber nicht unterkriegen, sie organisieren wenige Tage vor der Hochzeit eine Alternativlocation direkt am Neumarkt in Dresden. Es wird ein wundervolles Fest, mit viel Lachen, Küssen, tollem Essen und voller herrlicher Erinnerungen.

05. Oktober 2014, über ein Jahr später

Ich habe Post von Jens: „…ich bin derjenige, dem der Tim auf dem Eröffnungsfoto in der Rubrik „Hochzeitsreportagen“ die Krawatte abtanzt ;-)… und wir möchten gerne wissen, ob es im August 2015 noch freie Termine gibt.“ Sofort huscht ein Lächeln über mein Gesicht. Natürlich konnte ich mich sehr gut an die beiden erinnern: An das Krawatteabtanzen, an den gewaltigen Größenunterschied und an einige Mails der Hochzeitsnachbereitung von Caro und Tim. Ich finde es toll, in eine Hochzeitsgesellschaft zu kommen, die mich schon kennt – natürliche, ungestellte Fotos entstehen nahezu von allein. Achja – und ich hatte im August noch genau einen freien Termin :)

29. August 2015

Es ist – mal wieder – sehr warm. Wenigstens regnet es nicht. Das Jahr hält uns einen sehr sommerlich-heißen August bereit. Ich werfe mich in Schale und stürze mich in ein Universum voller neuer Gesichter, Bilder und Geschichten. Wenn man mich fragt, wieso ich Hochzeiten fotografiere: deswegen. Wenn man so eine Feier richtig anpackt, dann wird es ein Knüller, ein Fest für alle Beteiligten. Ich tauche mitten in eine Welt eigener kleiner Traditionen, besonderer Geschmäcker und Stile, Berufe und gemeinsamer Geschichten.

Damit es fetzig und nicht langweilig wird, meine Top 5 Tips
  1. Familie ist schön, aber zum Tanzen und Quatschen ist es schön, auch Freunde dabei zu haben – es ist ein Tag, sich an gemeinsame Momente zu erinnern und darüber zu lachen. Tragt die Menschen zusammen, mit denen ihr viel Zeit und viele Erlebnisse geteilt habt.
  2. Spart nicht am DJ – schlechte Musik, krampfige Animation und ewig die gleiche Leier ist tödlich für die Stimmung. Sucht euch einen, dessen Musikgeschmack zu eurem passt und diesen auch authentisch vertreten kann.
  3. Findet eine gute Mischung aus Planung und Laissez-faire. Ein zu eng getakteter Tag ist anstrengend, zu viele Pausen lassen die Gäste ermüden. Auch solltet ihr die Trauung nicht zu zeitig am Tag ansetzen, damit die Feier nicht zu lang und gedehnt wird. Hier passt es auch sehr gut, das Fotoshooting vor die Trauung zu legen, um den Nachmittag wirklich mit den Freunden und der Familie verbringen zu können.
  4. Überdenkt das Thema Traditionen – was ist nötig, was passt zu euch, welche werten den Tag auf. Wir leben im 21. Jahrhundert, es ist euer Fest, in den meisten Fällen wird es auch vom Brautpaar selbst bezahlt, ihr könnt entscheiden und kommunizieren, was ihr möchtet und was nicht. Man muss weder den Tanz eröffnen, noch Baumstämme sägen. Auch der First Look ist hoffnungslos überbewertet.
  5. Spiele, Reden und Powerpoint-Spaß sind unvermeidlich und werten in der Regel die Hochzeit auf. Deswegen zwei Gedanken von mir: Es bremst den Spaß der Gäste aus, wenn ihr Spiele und sonstige Beteiligungen von Anfang an untersagt. Gäste wollen gern beitragen. Gebt ihnen aber Hinweise, was ihr gar nicht mögt (Tauben, unabgesprochene Musikerauftritte etc.) und dass die Spiele und Reden nicht länger als 5 Minuten umfassen sollen. So bleibt es kurzweilig und persönlich.

Sanne und Jens haben bei allen fünf Tips eine Punktlandung hingelegt – mit einer hochzeitserfahrenen Trauzeugin an der Seite aber auch nicht sehr verwunderlich. Die Dresdner Innenstadt und das 5-Sterne-Hotel Suitesse waren der perfekte Ort für eine junge, ausgelassene Hochzeitsgesellschaft, die sich nicht mit langatmigen Traditionen und Spielen aufhält. Leider schließt sich für mich meist das Universum voller Geschichten und Träume am Abend wieder – aber nicht immer. Susanne und Jens sehe ich auf jeden Fall wieder :)wedding Sanne und Jens 2pinimage

Freie Trauung: http://www.freie-trauungszeremonie.com/
Location: http://www.suitess-hotel.com/
Florist: http://www.die-blumenbinderei.de/
Haare: http://www.haarkurve.de/
Make-up: Janine’s Beautystübchen
Candy-Bar: Trauzeugin Carowedding Sanne und Jens 3pinimagewedding Sanne und Jens 4pinimagewedding Sanne und Jens 5pinimagewedding Sanne und Jens 6pinimagewedding Sanne und Jens 7pinimagewedding Sanne und Jens 8pinimagewedding Sanne und Jens 9pinimagewedding Sanne und Jens 10pinimagewedding Sanne und Jens 11pinimagewedding Sanne und Jens 12pinimagewedding Sanne und Jens 13pinimagewedding Sanne und Jens 14pinimagewedding Sanne und Jens 15pinimagewedding Sanne und Jens 16pinimagewedding Sanne und Jens 17pinimagewedding Sanne und Jens 18pinimagewedding Sanne und Jens 19pinimagewedding Sanne und Jens 20pinimagewedding Sanne und Jens 21pinimagewedding Sanne und Jens 22pinimagewedding Sanne und Jens 23pinimagewedding Sanne und Jens 24pinimagewedding Sanne und Jens 25pinimagewedding Sanne und Jens 26pinimagewedding Sanne und Jens 27pinimagewedding Sanne und Jens 28pinimagewedding Sanne und Jens 29pinimagewedding Sanne und Jens 30pinimagewedding Sanne und Jens 31pinimagewedding Sanne und Jens 32pinimagewedding Sanne und Jens 33pinimagewedding Sanne und Jens 34pinimagewedding Sanne und Jens 35pinimagewedding Sanne und Jens 36pinimagewedding Sanne und Jens 37pinimagewedding Sanne und Jens 38pinimagewedding Sanne und Jens 39pinimagewedding Sanne und Jens 40pinimage

Pin Site ImageTweet This Post
  • 15. Juli 2016 - 09:36

    Ines Wirth - Hallo liebe Annelie,

    gestern bekam ich Email Post von Susanne und Tim und ich bin begeistert, als ich die Fotos gesehen habe. Es war für mich noch mal so eine schöne Erinnerung an die beiden, die wirklich toll waren bzw. sind. Ich bin auch mal echt gut getroffen.:-)
    Deine Bilder machen Lust auf mehr…und das kann ich wirklich gut beurteilen. Daumen hoch für Deine Kunst.

    Wenn Du möchtest kannst Du dich bei mir auf den Seiten gern präsentieren. http://www.iw-weddingplanner.de, wie auch auf der http://www.freie-trauungszeremonie.com. Fotografen – die mich begeistern schaffe ich gern eine Plattform.

    Was meinst Du?

    Liebe Grüße

    InesReplyCancel

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Einträge markiert. *

*

*