Heiße Sommerhochzeit in Moritzburg

hochzeit-judith-stephan-1pinimage

Es gibt zur Zeit so eine Marketing-Welle unter uns Fotografen, möglicherweise auch überall, nur spüre ich es in meinem Business ganz deutlich: Wie verkaufe ich besser, wie vermarkte ich mich am effizientesten etc. Es geht unter anderem auch um den „Erfolg über Nacht“, bei dem man nicht erkennt, dass derjenige meist Jahre gnadenlos dafür gearbeitet hat. Wir sehen am Ende nur, dass die Früchte der Arbeit reif zum Ernten waren. Der lange Wachstumsprozess bleibt uns verborgen.

Mit Hochzeiten ist es ähnlich

Wir erleben diesen einen perfekten Tag und alle sagen, dass alles toll gelungen ist. Die tatsächliche Detailarbeit dahinter, kann nur jemand einschätzen, der auch so eine Mammutaufgabe bewältigt hat. Ich erlebe nicht wenige Hochzeiten, die mit der Vorbereitung mehr als zwei Jahre vorher beginnen. (Gerade die Tage habe ich einen Vertrag für 2018 geschlossen.) Location-, Fotografen- und Floristensuche sind die offensichtlichen Dinge. Ich habe lustigerweise meine eigene Hochzeit super kurzfristig geplant (drei Monate) und kann sagen, dass es eine sehr konzentrierte Rackerei war – aber letztlich nur Platz für das Nötigste ließ. Mit mehr Zeit wären noch ganz andere Dinge möglich gewesen. Das weiß man oft erst hinterher (oder im Vorbereitungsprozess, bei dem man sich eingestehen muss, dass man keine Chance hat seine Ideen umzusetzen) – trotz alledem war es das Beste, was wir machen konnten, weil einfach alles gepasst hat. In seinem Chaos und der viele Hilfe von unseren Freunden.

Nun, worauf ich hinaus will: Jede Hochzeit ist in gewisser Weise ein „Erfolg über Nacht“ und birgt Geheimnisse, deren Arbeit ist oftmals nicht zu erahnen. Ich hatte zum Beispiel mal ein Pärchen, das über ein Jahr Babygläser gesammelt und für die Hochzeit als Gastgeschenk mit Smarties gefüllt hat. Klingt easy – aber die Babyglaskleber war so hartnäckig und bei 80 Gästen ein riesiger Batzen Arbeit. Zumal solche Ideen und deren Umsetzung nicht ein Jahr vor dem Event eingetaktet sind, sondern meist in der Woche vor der Trauung. Judith und Stephan haben ihre komplette Hochzeit in Moritzburg aus über 500 Km Entfernung organisiert. Das ist zwar möglich aber auch mühsam. Aber sie haben es gemeistert und einen wirklich tollen Tag gezaubert!

Mit:

  • Sonnenschein und ein laues Lüftchen bis nach Mitternacht
  • rote Kleider, rote Blumen und rote Lippen
  • Tauben und das was Tauben sonst so hinterlassen
  • Kinderlachen und Zauberei
  • eine freie Trauung in Moritzburg und ein rauschendes Fest im Goldenen Anker in Radebeul
  • viel Zeit für Fotos
  • und den besten DJ

Enjoy :)

hochzeit-judith-stephan-2pinimagehochzeit-judith-stephan-3pinimagehochzeit-judith-stephan-4pinimagehochzeit-judith-stephan-5pinimagehochzeit-judith-stephan-6pinimagehochzeit-judith-stephan-7pinimagehochzeit-judith-stephan-8pinimagehochzeit-judith-stephan-9pinimagehochzeit-judith-stephan-10pinimagehochzeit-judith-stephan-11 moritzburgpinimagehochzeit-judith-stephan-12pinimagehochzeit-judith-stephan-13pinimagehochzeit-judith-stephan-14pinimagehochzeit-judith-stephan-15 moritzburgpinimagehochzeit-judith-stephan-16pinimagehochzeit-judith-stephan-17 moritzburgpinimagehochzeit-judith-stephan-18pinimagehochzeit-judith-stephan-19pinimagehochzeit-judith-stephan-20pinimagehochzeit-judith-stephan-21pinimagehochzeit-judith-stephan-22pinimagehochzeit-judith-stephan-23pinimagehochzeit-judith-stephan-24pinimagehochzeit-judith-stephan-25pinimagehochzeit-judith-stephan-26pinimage

Pin Site ImageTweet This Post

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Einträge markiert. *

*

*