Sonne und Regen

Heute erzähle ich euch eine kleine Geschichte. Als Kind war ich unfassbar gern mit meinen Freunden baden. Jeden Sonnentag nutzten wir um zu irgend einem See zu fahren. Wir haben keine Mühen gescheut und sind Stunden durch die Gegend geradelt. Sonne, Baden, Rätselhefte, belegte Brote, Limo, Eis essen, tauchen, schwimmen.

Ein Traum.

Aber wehe ich habe am Morgen am Horizont eine Wolke gesehen. Ich hatte weder Lust auf Baden, noch Eis, noch irgendetwas anderes. Sonne und Schwimmen waren für mich so untrennbar verbunden, dass es unvorstellbar war, bei nichtperfektem Wetter zu baden. Und eine Wolke reichte schon, um meine Träume platzen zu lassen. Unabhängig davon ob die Wolke ihre Freunde mitbrachte und aus dem angekündigten Sonnentag einen Misttag machte oder nur auf eine kleine Stippvisite vorbeischaute. Der Tag war gelaufen.

Nun – rückblickend scheine ich es irgendwie geschafft zu haben, mich von so festen Vorstellungen und Erwartungen zu lösen. Sonnentage kann ich ohne Seen genießen und Regentage plantschend im Wasser. Eis ist natürlich auch im Winter toll.

EXPECT NOTHING – APPRECIATE EVERYTHING

Erwarte nichts – schätze alles. Das erfüllt das Leben mit Freude und Leichtigkeit, weil ich viel mehr im hier und jetzt sein kann. Mehr genießen, weniger planen.

Liebe. Fotos. Leben. Regen. Sonne. Alles schön :)